01.07.2020  

Subaru verzichtet auf 24-Stunden-Rennen am Nürburgring


Subaru verzichtet in diesem Jahr auf das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring: Das Motorsport-Team Subaru Tecnica International (STI) hat seine Teilnahme an dem in den Spätsommer (24. bis 27. September 2020) verschobenen Langstreckenklassiker abgesagt. Die Coronavirus-Pandemie und die damit verbundenen Reisebeschränkungen beeinträchtigen die Vorbereitung und erschweren so Rennen außerhalb Japans.

STI ist eigentlich ein Stammgast auf der Nürburgring-Nordschleife. Seit 2008 schickt die Crew der STI NBR Challenge jedes Jahr ein Fahrzeug in die Eifel, um sich auf der wohl härtesten Rennstrecke der Welt zu bewähren. Und das mit Erfolg: 2011, 2012, 2015, 2016, 2018 und 2019 hat Subaru jeweils den Sieg in der SP3T-Klasse eingefahren, in der Fahrzeuge mit bis zu 2,0 Liter großen Turbomotoren antreten. In diesem Jahr wollte das bewährte Fahrerquartett um den Niederländer Carlo van Dam und Tim Schrick aus Deutschland den siebten Sieg einfahren.

Mit dem Startverzicht in Folge der Coronavirus-Pandemie trägt Subaru nicht nur der unzureichenden Vorbereitung und Trainingsmöglichkeiten Rechnung. Das Unternehmen schützt damit auch Fahrer und Mitarbeiter sowie beteiligte Unternehmen und Partner.

„Wir haben in diesem Jahr eine schwierige Entscheidung getroffen, aber wir betrachten sie als einen positiven Schritt in die Zukunft. Wir danken allen Fans, die Subaru und STI unterstützen, den Teamsponsoren und allen, die sich um das Team kümmern. Wir freuen uns auf ihre weitere Unterstützung“, erklärte Yasuo Hiraoka, Präsident von Subaru Tecnica International.

TÜV-Termine bei uns:

TagUhrzeit
Montag14 Uhr
Mittwoch8:30 - 9:30 Uhr
Donnerstag8:15 Uhr
Freitag9:00 - 11:00 Uhr

Anmelden geht ganz einfach!
Rufen Sie uns kurz an und vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin für die TÜV-Prüfung Ihres Fahrzeugs.